Logo Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel

Aktuelles

von Kathrin Stoiber

Berichterstattung im Burghauser Anzeiger

Quelle: Burghauser Anzeiger

Weiterlesen …

von Kathrin Stoiber

Marktgemeinde Waging tritt dem Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel bei

WAGING AM SEE | Datum: 08.08.2022 17:00 Uhr CEST | Quelle: Traunsteiner Tagblatt
Waging am See – Bei zwei Gegenstimmen hat der Marktgemeinderat den Beitritt Wagings zum Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel beschlossen. Zu diesem Zweck muss die Gemeinde eine Stammeinlage in Höhe von 15.000 Euro einbringen, die im Fall eines Austritts zurückerstattet wird. Zudem muss eine Kapital/ Bareinlage von ebenfalls 15.000 Euro an das Unternehmen geleistet werden, die voraussichtlich nicht rückerstattet wird.

Weiterlesen …

von Kathrin Stoiber

Gemeinde Taching tritt dem Regionalwerk bei

Taching am See. Ohne die Kommunen schafft Deutschland die Energiewende wohl nicht. Zudem endet seit 2021 für die ersten Photovoltaikanlagen die staatliche Förderung erneuerbarer Energien. Viele Anlagenbesitzer, aber auch Handwerker und Installateure sind deshalb besorgt, da die dann 20 Jahre alten Anlagen durchaus noch funktionieren und Strom erzeugen. Mit Ende der sogenannten EEG-Förderung verlieren sie ihren Sonderstatus bei den Einspeiserechten. Nach der aktuellen Gesetzeslage dürfen sie künftig nur über einen Direktvermarkter Strom ins Netz liefern.

Weiterlesen …

von Christian Reiter

Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel nimmt Fahrt auf

Das von insgesamt 16 Kommunen aus vier Landkreisen (Altötting – Berchtesgadener Land – Rosenheim – Traunstein) gegründete gemeinsame Kommunalunternehmen (Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel – RCR) hat sehr viele Handlungsfelder insbesondere rund um das Thema Energieversorgung und Energiezukunft. Der förmliche Gründungsakt erfolgte bereits zum 01.01.2021 – seither galt es das junge Unternehmen aufzubauen.

Weiterlesen …